AKSOM e. V.
Aktuelles
freie Stellen
Wir über uns
Vorstand
Mitglieder
Aktivitäten
Finanzierung
Auszeichnungen
Linkpartner
Archiv
Downloads
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
Sitemap
Blankenhagen
Feldstraße

 

Wie alles begann... 


Anfang der 70er Jahre widmete sich ein Projekt der Fachhochschule für Sozialpädagogik und Sozialarbeit in Bielefeld der bisher unberücksichtigten Integration ausländischer Kinder (Hausaufgabenhilfe und Frühförderung).

Um diese Integrationsarbeit sinnvoll, langfristig und kontinuierlich zu sichern, gründete sich im Februar 1974 AKSOM e.V. als 'Arbeitskreis Sozialer Minderheiten'.

Seitdem ist der AKSOM e.V. öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied im PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband.


Der AKSOM e.V. ist Träger zweier Internationaler Kinderzentren (Feldstraße und Blankenhagener Weg).

Im Mai 2002 wurde die Umbenennung in 'Arbeitskreis für Soziales Miteinander e.V.' vollzogen.

 


Unsere Ziele


Unser Ziel ist es, die soziale Situation benachteiligter Menschen in Deutschland, insbesondere der Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Der Verein dient der Förderung der interkulturellen Verständigung und der Toleranz.

AKSOM e.V. weckt das gegenseitige Verständnis und die Toleranz füreinander durch das Zusammentreffen verschiedener Kulturen. Der AKSOM e.V. baut vorhandene Vorurteile ab und vermeidet das Entstehen neuer.


Die Ziele des AKSOM e.V. werden streng nach der Satzung des Vereins verfolgt!

 

 

 

 






AKSOM - Arbeitskreis für Soziales Miteinander e.V. - Gütersloh

 

AKSOM - Arbeitskreis für Soziales Miteinander e.V. - Gütersloh